Youtube – neues Layout, Tipps, Infos, SEO und Hintergründe

Veröffentlicht: 4. Dezember 2011 in Video
Schlagwörter:, , , , , ,

Youtube ändert alles – mit gravierenden Auswirkungen

Youtube, neues Layout 2011/2012

Youtube, neues Layout

Google macht ernst im Social Media Bereich. Logisch, dass Googles bisher erfolgreichstes Social Media Projekt Youtube ebenfalls angepasst wird. Und diese Anpassung hat es in sich:

  • Neues Logo für Youtube
  • Neue Startseite für Youtube
  • Neue Videoseiten
  • Neue Kanalseiten
  • Neue Auswertungen – Youtube Analytics

und noch einiges mehr…

Was bezweckt Youtube damit?

Als Youtube Partner mit 2 Kanälen sowie diversen weiteren Channels kann ich hierzu nur meine eigene Erfahrung und Meinung weitergeben. Für die ganzen Änderungen sehe ich 2 Hauptziele die erreicht werden sollen:

  • Google will sich im Social Media Bereich mit Google+ (gegen Facebook!?!) positionieren. Alles was Google als erfolgsversprechend hält wird in diese Social Media Erweiterung mit integriert. Also auch Youtube
  • Youtube will und muss Geld verdienen. Und das sehe ich durchaus positiv – auch wenn es dazu andere Meinungen gibt.

Youtube verdient das meiste Geld mit Anzeigekunden die auf die Videos der Videoproduzenten Werbung aufschalten.

Maßnahme 1 seitens Youtube:
Da anscheinend aktuell mehr Anzeigekunden vorhanden sind als Videos von Youtube Partnern angeschaut werden, hat Youtube zuerst die Umsatzbeteiligung für einzelne Nicht-Partner eingeführt. Als auch das nicht gereicht hat, wurde seit ca. September 2011 die Umsatzbeteiligung für ganze Nicht-Partner-Kanäle angeboten. Damit ist quasi jeder Kanalinhaber in der Lage über Youtube ein paar Euro zu verdienen. Die Angebote wurden sogar an Kanäle verschickt, die Urheberrechtsverletzungen über das Content-ID-System haben. Aber auch auf solchen Kanälen gibt es andere Videos die kein Urheberrecht verletzen und für Werbung gut sind. Wieso auch nicht…

Maßnahme 2:
Jetzt, wo genügend Videos als Werbeträger und Anzeigekunden zur Verfügung stehen, gilt es die Plattform für die Zuschauer attraktiver zu machen. Ein Punkt dabei ist die neue Optik. Aber wie bekommt man die Leute dazu mehr Videos zu schauen? Im Prinzip ganz einfach: Die Leute sollen nicht nur ein Video anschauen, sondern gleich eine ganze Playlist! Youtube platziert daher Playlisten auf den verschiedenen Seiten an optisch besseren Positionen
Youtube Tipp: Um als Kanalbetreiber davon zu profitieren solltet Ihr also unbedingt sinnvolle/relevante, gut beschriebene Playlisten anlegen!

Das neue Youtube Layout – „Cosmic Panda“-like

Die neuen Funktionen habe ich mit meinem Youtube Partner Kanal „MotorsAndGirls“ getestet.

Die neue Startseite

Die Startseite zeigt Menüpunkte zum eigenen Kanal, eigene Videos, die letzten positiven Stimmen auf eigene Videos, das Protokoll usw an. Danach kommen Google+ und Facebook. Sind diese verknüpft, werden die letzten geposteten Videos der Freunde/Circles angezeigt – und Youtube hat (lesenden) Zugriff auf die Facebook Daten! Weitere abonnierte Youtube Kanäle und die diversen Top-Listen sowie Empfohlene Kanäle erscheinen darunter. Letztere kann man per Klick auf das „+“ gleich abonnieren.
Auswirkungen: Die „großen“ Youtuber ziehen – sofern man diese nicht abonniert hat – einen großen Nachteil daraus, denn sie sind auf der Startseite weniger vertreten als bisher. Schließlich werden hauptsächlich Videos angezeigt, für die sich der User in Form eines Abonnements interessiert hat. Damit haben kleinere Youtuber mit interessanten Inhalten eine bessere Chance. Vermutlich werden diese Kanäle von Youtube jetzt mehr gepusht, weil diese Kanäle ja nun auch Werbung schalten können!

die neuen Videoseiten

Als Videoseite bezeichne ich die Seiten der einzelnen Videos die mit folgender Adresse beginnen http://www.youtube.com/watch?v=VIDEOID . Hier hat sich mal abgesehen von der besseren Optik nicht so viel geändert. Serienplaylisten werden rechts außen immer ganz oben gelistet. Erstellt also Serienplaylisten!

die neue Kanalseite

Die Kanalseite (http://www.youtube.com/user/KANALNAME), aktuell freiwillig umschaltbar, aber demnächst wird wohl umgestellt…

  • Das Profilbild sieht erst einmal nicht anders aus, wird aber an anderen Stellen deutlich größer angezeigt. Profilbilder sind nun bis 800×800 Pixel zulässig, und das sollte auch genutzt werden.
    Tipp: Neu und in höherer Auflösung hochladen.
  • Das Hintergrundbild der Youtube Inhalt ist breiter – eventuell muss dadurch die Hintergrundgrafik verändert werden!
    Tipp: Testweise das neue Kanaldesign einschalten und schauen…
  • Das Partner Kanalbanner (oben auf der Kanalseite). Es gibt keine Möglichkeit mehr ein Banner hochzuladen!
    Tipp: Einfach ein Hintergrundbild hochladen in dem das Banner bereits „integriert“ ist. Oberer Rand 10px, unter Rand 10px, Bannerhöhe von 1px bis 150px frei wählbar. Den Image Map Code kann damit quasi unverändert übernommen werden.
  • Oben rechts werden nun immer die Abonnenten und Gesamtvideoaufrufe angezeigt. Ärgerlich für diejenigen die das bisher abgeschaltetet hatten, schön für alle die das interessiert und nun eine fixe Stelle haben um das gleich zu sehen. Viele Abonnenten und viele Videoaufrufe dürfte damit auch ein einem „Qualitätsmerkmal“ des Kanals gleichkommen.
  • Es gibt nur noch 3 Menüpunkte: „Angesagt„, „Feed„, „Videos„.
    Angesagt: Die eigentliche Kanalseite die auf 4 verschiedene Darstellungen eingestellt werden kann. Hier die original Youtube-texte für die 4 Darstellungen:

    • Videokünstler
      Ein angesagtes Video aus einer Playlist mit einer Gruppe von angesagten Playlists
      Select
    • Blogger
      Vlogroll einer angesagten Playlist oder deiner letzten Aktivität, die in umgekehrt chronologischer Reihenfolge angezeigt wird.
    • Produzenten
      Ein angesagtes Video aus einer Playlist mit einer Gruppe von angesagten Kanälen
    • Alles
      Ein vorgestelltes Video aus einer Playlist mit einer Gruppe von vorgestellten Playlists und Kanälen

    Tipp: Aktuell ist nach der Umstellung auf das neue Layout kein „angesagtes“ Video auf der Kanalseite zu sehen. Dies sollte zuerst ausgewählt werden. Auch die Autoplay Funktion ist deaktiviert. Wer die Autoplay Funktion nutzen möchte muss diese also explizit wieder aktivieren.

    Unter dem „angesagten Video“ erscheint eine Liste von Videos oder Playlists oder angesagten Kanälen – je nach Einstellung der 4 Darstellungsarten.
    In der rechten Spalte befinden sich zuerst ein text, der den Kanal beschreiben sollte. Lange eingaben sind möglich, Links jedoch nicht mehr. Darunter befindet sich der Link zur Homepage sowie die Möglichkeit mehrere Links einzugeben. Wieviel habe ich nicht getestet, aber vermutlich eine recht lange Liste…
    Wichtigste Änderung im Linkbereich: Die Links sind alle NOFOLLOW! Bisher war der Link zur Webseite ein FOLLOW-Link, der den Pagerank vererbt hat. Ich finde das sehr Schade, ist aber wohl ein Tribut der auf fast allen Social Media Diensten inzwischen üblich ist. Auch bei Youtube Partnern gibt´s hier keine Ausnahme.

    Dann folgen noch ein paar Details zum Kanalinhaber und die Playlists sowie angesagten Kanäle.
    Tipp: Wer keine Playlists hat, sollte also schleunigst welche anlegen und ordentlich beschriften! Ebenso solltet ihr – wie bisher auch – versuchen mit anderen Youtubern zu verlinken. Ob ihr das mit Link/Gegenlink, Threeway oder sonstwie macht dürfte kaum eine Rolle spielen…

  • Feed: Diese Funktion lag vermutlich der Facebook oder Google+ Stream zugrunde. Jeder sieht hier wie „aktiv“ ein Kanal ist. Wie in jedem Social Media Netzwerk „verlieren“ alle die weniger aktiv sind oder weniger von sich preisgeben. Was im Feed preisgegeben wird, kann in den Kanaleinstellungen/Weiterleitung definiert werden: Video hochladen (wird immer angezeigt), Video zu den Favoriten hinzufügen, Video mögen, Kommentar zu einem Video, Kanal abonnieren. Wie bisher sind die Feeds auch über RSS abrufbar – sofern freigegeben. Der RSS-Link ist jedoch nach wie vor nicht in den Quelltexten hinterlegt, also nicht direkt per Browser in die Feeds aufzunehmen.
  • Videos: Eine übersichtliche, sortierbare Liste der Videos und der Playlisten des Kanals. Schön gemacht!

Youtube Analytics

Ein großer Wurf – einfach mal reinschauen. Die neue Analytics Version hat es in sich. Und das kleine Tutorial für die Einweisung ist sehr schön gemacht. Auf Youtube Analytics will ich hier jedoch nicht weiter eingehen.

Was es auf Youtube nicht mehr gibt

Ja, es wurden klammheimlich auch einige nicht unerhebliche Dinge auf Youtube abgeschafft.

  • Auf Youtube gibt es keine Freunde mehr!
    Auf den ersten Blick nicht weiter schlimm. Trotzdem fehlt den Contentproduzenten nun eine Möglichkeit neue Videos zu verbreiten. Bisher haben Freunde, die den Kanal nicht abonniert hatten trotzdem von neue Videos erfahren. Diese bekommen in Zukunft auch über die Bulletin Funktion nichts mehr mit und eventuell fehlen ein paar Videoaufrufe die ansonsten auflaufen würden. Aus SEO-Sicht fehlen aber vor allem die Links von Freunden auf den eigenen Kanal. Dadurch gehen auf Kanälen mit mehr oder weniger vielen Freunden ein „paar“ Inlinks verloren. Nicht jeder Kanal hat die eigenen Freunde
    angezeigt, viele jedoch schon und diese Links fehlen nun den befreundeten Kanälen.
  • Eigene Abonnements werden nicht mehr öffentlich angezeigt!
    Nicht weiter schlimm, wer einen anderen Kanal präsentieren will kann dies in den „angesagten Kanälen“ machen. Aus SEO-Sicht fehlen aber nun alle Links von Abonnenten auf den eigenen Kanal. Dadurch gehen auf Kanälen mit mehr oder weniger vielen Abonnenten ein „paar“ Inlinks verloren. Nicht jeder Kanal hat die eigenen Abonnements angezeigt, viele jedoch schon und diese Links fehlen nun den abonnierten Kanälen.
  • Fehlende Module
    • Abonnenten und Abos Module – lediglich die Abonnentenzahl ist öffentlich (immer) sichtbar.
    • „Ask your Audience“ Modul – Meine Vermutung: eventuell wird das wieder in folgenden Youtube Updates eingebaut…
    • Videonavigator Modul – entfällt, ist separat als „vorgestellter Videoplayer“ einstellbar.
    • Kommentare Modul – entfällt, ist im Feed enthalten
    • Moderator Modul – Meine Vermutung: eventuell wird das wieder in folgenden Youtube Updates eingebaut…
  • Fehlende Partnerfunktionen
    • Markenfeld Modul – Ausserhalb des Hintergrundbildes sollte es soetwas in Zukunft wieder geben. Eventuell lässt sich Youtube dafür noch etwas einfallen. Andererseits sind auf den meisten Social Media Platformen nur sehr eingegrenzt eigene „brandings“ möglich – eventuell will sich Youtube auch daran ein Beispiel nehmen…
    • Spaltenbild Modul – hier sehe ich kaum Chancen soetwas in Zukunft wieder zu bekommen.

gravierende Änderungen mit Folgen:
Durch die nun fehlenden Inlinks auf die Kanalseiten werden größere Kanäle drastisch im Pagerank fallen. Jedem einzelnen Video fehlen damit ebenfalls die Inlinks. Die Folgen von Videorankings in den Google SERPS werden damit wohl auch nicht ausbleiben.

Was ich mir auf Youtube wünsche

Mit den aktuellen Änderungen sehe ich nur die Möglichkeit rein über Videos Inhalte dauerhaft zu Posten. Das bisherige „Markenfeld“ für die Platzierung (eines) eigenen Textes ist erst einmal futsch…
Wer neben Videos aber auch gerne Texte veröffentlichen will, sollte dazu ebenfalls eine Möglichkeit haben. Z.B. durch eine Art „Min-Blog-System“ unter einem eigenen Menüpunkt oder einfach eine eigene Infoseite die mit Bild/Text entsprechend gestaltet werden kann. Z.B. ähnlich der „Über mich Seite“ auf Google+. Wenn sich Youtube anscheinend schon an solchen Plattformen orientiert, ist die „Über mich Seite“ ebenfalls ein quasi Standard der von Youtube geliefert werden sollte. Die Kurzinfo rechts auf der Kanalseite reicht dazu meiner Einschätzung nach nicht aus.

Weitere Änderungen, wie eine ordentliche Verwaltung des Postfaches, steht schon seit Jahren aus. Obwohl… es gibt ja keine Freunde mehr und aktuell auch keine Möglichkeit eine Nachricht zu senden !?!

Fazit

Auf Youtube werden in Zukunft vor allem 3 Dinge zählen. Dies mag jedoch nur für „professionelle“ Youtuber von Belang sein..

  • guter, interessanter Content – war schon immer so, wird aber durch die Neuerungen verstärkt
  • Reichweite durch Abonnenten die sich für Deine Videos interessieren und diese anschauen
  • Links, Bewertungen, Kommentare – eben Aktivität – durch das verlinken und Teilen Deiner Videos auf Facebook, Google+ & Co. – dies wird meiner Meinung nach auf Youtube in Zukunft verstärkt in die Rankings der Videos einfließen und sich direkt auf die Aufrufzahlen auswirken.

Unnötig zu sagen, dass sich mehr eigene Aktivität auf Youtube genau so positiv auswirken wird, wie auf jedem anderen Social Media Netzwerk. Angefangen bei Uploads bis hin zu Kommentaren, Daumen hoch. Eben alles was in den neuen Feeds erscheint.

Was mich grundsätzlich verwundert hat: Bisher hat kaum jemand etwas über die großen Veränderungen bei Youtube gepostet. Wenn Facebook nur an einer kleinen Ecke etwas ändert, dann diskutiert die ganze Welt.  Fällt soetwas niemandem auf solange Youtube einfach die Videos anzeigt!?!

Hab ich etwas vergessen? Seid ihr anderer Meinung?

Ich freu mich auf eine Diskussion…

Mehr Artikel zu diesem Thema
Advertisements
Kommentare
  1. Michaela sagt:

    Hallo Rod,

    klasse und sehr ausführlicher Bericht. Das es keine Freunde mehr gibt könnte ich vielleicht noch verschmerzen, aber das ich die Abonnenten von anderen Kanälen nicht mehr einsehen kann ist doch sehr schmerzlich. Immerhin habe ich beim Durchschauen solcher Listen so manch interessanten Kanal gefunden und dann anschliessend auch abonniert. Diese Möglichkeit scheint jetzt wegzufallen. Ich habe zu dem Thema auch einen kurzen Beitrag in meinem Blog gepostet -> http://bit.ly/sLVHFT

  2. Peppermint sagt:

    Hi Rod,

    kann kich da Michaela nur anschliessen. Sehr informativer Post. War schon einige Zeit nicht mehr bei YT unterwegs und war völlig überrascht von dem komplett neuen Layout und den Veränderungen. Deine Analyse finde ich extrem gut und bin auch der Meinung, dass die Abonnenten ruhig hätten weiter angezeigt werden können.

    So what – man wird sehen wie sich die VidPlattform weiter entwickelt und ob wirklich auch kleinere Kanäle durch die Umstellung eine bessere Chance haben.

    Gruß

    Peppermint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s